Güteklassen und ihre Bedeutung

Olivenöl, natives Olivenöl oder nativ Extra? Was ist der Unterschied?

Olivenernte
© CC0 unsplash.com

Olivenöl verzögert die Zellalterung, fördert die Verdauung und Absorption von Mineralien, beugt vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und reguliert die Cholesterin Menge im Blut. Dies sind nur einige der wertvollen Eigenschaften von Olivenöl.
Der Begriff „Olivenöl“ umfasst alle Öle, die bei der Verarbeitung von Oliven anfallen. Es ist jedoch wichtig, zwischen den verschiedenen Kategorien zu unterscheiden, um die Qualitätsunterschiede zu verstehen.

In Europa wird das Olivenöl in Güteklassen eingeteilt, man unterscheidet zwischen acht Kategorien für Olivenöl. In Deutschland sind im Handel lediglich (nach europäischer Verordnung) drei verschiedene Güteklassen zugelassen, deshalb sind für Verbraucher nur die Güteklassen natives Olivenöl Extra, natives Olivenöl und Olivenöl relevant.

Kategorie 1 

  • Produktbezeichnung: Natives Olivenöl Extra Il Barone
  • Herstellungsverfahren: Direkt aus Oliven, ausschließlich mit mechanischen Verfahren ohne Wärmeeinwirkung gewonnen
  • Eigenschaften und Qualität: Säuregehalt bis zu 0,8 %, ohne sensorische Fehler (fehlerfrei in Geschmack und Geruch), Rauchpunkt: 130 °C – 175 °C

Kategorie 2

  • Produktbezeichnung: Natives Olivenöl 
  • Herstellungsverfahren: Direkt aus Oliven, ausschließlich mit mechanischen Verfahren ohne Wärmeeinwirkung gewonnen
  • Eigenschaften und Qualität: Säuregehalt bis zu 2 %, leichte sensorische Fehler (leicht fehlerhaft in Geschmack und Geruch), Rauchpunkt: 130 °C – 175 °C

Kategorie 5

  • Produktbezeichnung: Olivenöl 
  • Herstellungsverfahren: Mischungen aus raffiniertem Olivenöl (Kategorie 4) mit nativem Olivenöl der Kategorien 1 oder 2
  • Eigenschaften und Qualität: Säuregehalt bis zu 1 %, das Mischungsverhältnis ist nicht vorgeschrieben, sodass der Anteil an nativem Olivenöl beliebig hoch sein kann. Je höher der Anteil an nativem Olivenöl, desto intensiver ist der Geschmack. Rauchpunkt: > 210 °C

Bei Nativen Olivenöl Extra, handelt es sich um ein Öl, das nur durch Pressen der Oliven gewonnen wird und außer Waschen, Dekantieren, Zentrifugieren und Filtrieren keiner weiteren Behandlung unterzogen wird. Den Hinweis „Kaltgepresst“ darf ein Öl dann tragen, wenn es bei einer Temperatur bis zu 27 °C gepresst wird.

Bei unserem Öl handelt es sich um ein ungefiltertes Öl der Kategorie nativ Extra. Durch das Verzichten auf eine Filtrierung, bleiben dem Öl die wertvollen Fettbegleitstoffe weitestgehend erhalten.

Besuchen Sie unseren Shop und überzeugen Sie sich vom mild, fruchtigen Geschmacks unseres Öls.

Ähnliche Beiträge

Olivenbaum

Die Olivenernte

Welche Rolle spielt die Olivenernte bei der Produktion eines Olivenöls? Nicht nur die Pflege des Olivenhains wie z. B. das Pflügen, der Baumschnitt und das Bewässern

Weiterlesen »