Degustation von Olivenöl eine Anleitung

Drei einfache Schritte zur Qualitätsprüfung

Il Barone Olivenöl

Sie müssen kein Experte sein um zu schmecken, ob ein natives Olivenöl extra wirklich von guter Qualität ist. Führen Sie selber eine Degustation von Olivenöl durch. Hier sind ein paar einfache Tipps, die Sie befolgen können, um die Qualität des Öls zu erkennen.

Holen Sie sich ein kleines Glas, gießen Sie 2 Teelöffel Öl hinein und schon kann es losgehen

1. Schauen Sie sich das Öl und seine Farbe an

  • Es sind zunächst zwei Dinge zu bewerten, die Farbe und die Fließfähigkeit (Viskosität). Lassen Sie dazu das Öl über die Seiten des Glases laufen, schauen Sie sich die Farbe an und beurteilen Sie, ob das Öl eher dick- oder dünnflüssig ist.
  • Die Farbe sollte im Bereich der Grüntöne sein z. B. tiefgrün oder hellgrün, was auf eine junge und frische Ernte hinweist. Ein gutes Olivenöl kann auch goldgelb sein, wichtig dabei ist, dass man immer einen grün leuchtenden Schimmer erkennen kann. Sollte die Farbe eher gelb sein, ist es ein Öl von nicht ganz so hoher Qualität.
  • Der genaue Grad der Viskosität hängt von der verwendeten Olivensorte ab (Biancolilla, Leccino, Coratina usw.). In der Regel bedeutet eine geringe Fließfähigkeit einen geringeren Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Demnach sollte ein Olivenöl von guter Qualität nicht zu dick sein, sondern eher dünnflüssig. Anschließend können Sie die Klarheit beobachten, dies hängt vom Filtrationsprozess ab, ob er durchgeführt wurde oder nicht.

Wir bevorzugen es, unser Il Barone natives Olivenöl extra ungefiltert zu lassen, damit die gesunden Fettbegleitstoffe im Öl weitestgehend erhalten bleiben.

2. Riechen Sie am Öl

  • Der Geruch macht uns sofort klar, ob sich im Glas ein gutes Olivenöl befindet.
  • Vor dem Schnuppern sollte das Öl mit den Händen erwärmt werden. Stellen Sie dazu das Glas auf die Handfläche und schwenken Sie es langsam. Decken Sie mit der anderen Handfläche das Glas ab, so können die Aromen im Glas bleiben. Sobald sich nach einigen Sekunden das Öl erwärmt hat, werden alle Aromen freigesetzt. Es ist an der Zeit zu riechen!
  • Sortieren Sie alle Düfte, die Sie wahrnehmen. Der Geruch der am intensivsten wahrgenommen wird, wird der Charakteristika der Olive zugewiesen. Sie können den Vorgang wiederholen, um alle verschiedenen charakteristischen Hinweise wahrzunehmen. 3-4 mal sollte reichen. Welche anderen Düfte können Sie außer Oliven wahrnehmen? Riecht es fruchtig, sauer oder süßlich? Die Düfte sind vielfältig: Sie riechen normalerweise Gras, frische Mandeln, Artischocken, grüne Tomaten, vielleicht eine leicht würzige Note am Ende. Sie sollten nur frische Düfte wahrnehmen, die sich auf krautige, pflanzliche und blumigen Noten beziehen. Wenn Sie nichts riechen oder schlimmer noch, es riecht leicht faulig, ranzig oder nach Butter, ist es ein Öl von geringer Qualität.

3. Geschmack

  • Nehmen Sie ein wenig Öl in den Mund und verteilen Sie es darin einige Sekunden. Achten Sie darauf, dass Sie es noch nicht schlucken. Sobald das Öl in Kontakt mit all Ihren Geschmacksnerven getreten ist, atmen Sie Luft aus dem Mund ein und aus.
  • Mit diesem Schritt entfaltet sich das ganze Aroma des Öls. Wiederholen Sie dies einige Male um alle Aromen zu schmecken, die im Öl vorhanden sind. Sie sollten bitter, süß, sauer, salzig oder würzig schmecken. Jetzt können Sie es schlucken und alle aromatischen Hinweise genießen, die im Mund bestehen bleiben. Ein gutes natives Olivenöl extra bleibt auch nach der Verkostung, mit einem evtl. leicht bitteren aber angenehmen, fruchtigen, frischen und scharfen Geschmack im Mund. Sollte ein störender, modriger, saurer, ranziger, erdiger, Geschmack verbleiben, handelt es sich um ein Olivenöl von schlechter Qualität.
  • Konzentrieren Sie sich nach der Bewertung dieser Aspekte, auf die Beständigkeit dieser Empfindungen. Wie lange dauern sie an? Sie werden feststellen, dass natives Olivenöl extra im Vergleich zu anderen Ölen eine sehr angenehme Schmackhaftigkeit hat, die man noch lange nach dem Schlucken schmecken kann.

Sie werden überrascht sein davon, wie Ihre Nase und Ihr Gaumen in der Lage sind, feinste Duft- und Geschmacksnuancen zu erkennen.

Viel Spaß bei Ihrer Verkostung!

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unser Il Barone natives Olivenöl extra verkosten und sich von seinem einzigartigen Geschmack überzeugen lassen.

Newsletter

Erfahren Sie, wann der Verkauf der neuen Ernte 2021 beginnt und erhalten Sie wertvolle Informationen rund um das Thema Olivenöl.

Mit dem klick auf den Button „Zum Newsletter anmelden“ stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Social Media

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge

Olivenöl Preis

Der Olivenöl Preis

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum der Olivenöl Preis so stark variiert? Nicht nur die Qualität beeinflusst den Olivenöl Preis. Erfahren Sie, warum ein

Weiterlesen »
Olivenbaum

Die Olivenernte

Welche Rolle spielt die Olivenernte bei der Produktion eines Olivenöls? Nicht nur die Pflege des Olivenhains wie z. B. das Pflügen, der Baumschnitt und das Bewässern

Weiterlesen »